zurück ins Leben

Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Tag 4

ICH BIN GERADE TOTAL GEFRUSTET!!!

Deshalb schreibe ich euch heute so früh, aber ich muss das jetzt unbedingt loswerden, und das Schreiben ist halt meine Art, das (sinnvoll) zu tun.

Von wegen Freude auf die Bastelstunde ... zuerst gab es eine eeeeeeeeeeeewig lange Führung durch "alle Möglichkeiten", die ganzen Hintergrundgeräusche haben mich wahnsinnig gemacht. Ich hatte wahnsinnige Schwierigkeiten, mich zu konzentrieren und es war unfassbar anstrengend. Ich hatte schon so viele tolle Ideen, und konnte nicht anfangen. Das hat mich fertig gemacht. Eine unglaubliche Unruhe ist in mir aufgekommen. Dabei hatte ich mich so sehr gefreut. Und nach einer kleinen Pause, durften wir uns dann auch nichts aussuchen, sondern mussten mit der Einstiegsarbeit - einer Collage - beginnen. Die Idee finde ich ja gut. Es geht darum zu spiegeln, wie ist es jetzt und wo will ich hin. Primär in den 6 Wochen Reha-Aufenthalt, aber man kann auch eine dritte Spalte mit Lebensziel machen. Jetzt hatte ich ohnehin schon Konzentrationsschwierigkeiten, und dann bekamen wir alte Zeitschriften, aus denen wir Bilder ausschneiden dürfen, für die  Collage. Und Leute, ich hasse mich selbst dafür, denn SO wollte ich NIE NIE NIE  sein oder werden, aber dass die Seiten schon zerschnitten und nur noch halb vollständig waren, hat mir den Rest gegeben. Am liebsten wäre ich dort explodiert.

Und hier beginnt mein nächstes Problem: gestern wurde uns gesagt, ein gutes Verhalten für Krisensituationen ist, die Gefühle anzuerkennen, raus zu lassen, ... aber ich habe mein Leben lang gelernt "nimm dich selbst nicht so wichtig" und "pass dich an" ... "es kann ja keiner was dafür, dass du dich jetzt so fühlst"

Auch jetzt ist Lärm im Nebenraum. Gespräche, Diskussionen, Lachen, ... und ich könnte aus der Haut fahren.

So kenn ich mich nicht, und so mag ich mich vor allem nicht. Ich weiß gerade nicht, was ich tun soll. Mir jemanden zum Reden suchen? Mich in mein Zimmer verkriechen? Rausgehen? Ablenken? ... Ich weiß es einfach nicht.

Dass ich mich heute generell, wegen meiner Verkühlung eh schon nicht so wohl fühle, macht das ganze nicht besser, und irgendwie laufe ich heute überall dagegen. Ich bin echt froh, dass heute Visite ist. Mal sehen, ob die Ärztin was für mich hat.

Ich mag mich heute selber nicht.  

12.2.15 10:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen